Rohöl- und Heizölpreis weiter im Krebsgang

30.03.2011

Der Heizölpreis wird sich im Tagesverlauf kaum verändern. Mit minimalen Abschlägen ist zu rechnen. Bei geringer Heizöl-Nachfrage, dem milden Klima und dem recht hohen Heizölpreis kann das nicht verwundern. Eine deutliche Änderung ist jedoch nicht in Sicht.

Der Eurokurs gerät im Augenblick leicht unter Druck. Doch die Veränderung fällt klein aus: Schon seit Tagen bewegt sich der Euro in einer engen Handelsspanne. Im Laufe des Tages könnte der Euro leicht ins Plus drehen. Genau wie die Rohölpreise befindet sich der Euro im Krebsgang. Eine neue Richtung könnte der Euro laut Händlern erst am Freitag erhalten, wenn in den USA der monatliche Arbeitsmarktbericht veröffentlicht wird.

So sieht auch die Situation der Rohölpreise aus. Es ändert sich im Augenblick nicht viel am hohen Niveau der Preise, denn es fehlen die nötigen Impulse. Die Krisen sind längst eingepreist, erst deutliche Bewegungen in den Krisenherden können an dieser Situation etwas ändern.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren