Rohöl wird wieder teurer

29.06.2011

Der Aufwärtstrend bei den Rohölpreisen setzt sich leider fort. Weil der Euro jedoch weiter an Wert gewinnen konnte, werden die Heizölpreise heute nur wenig steigen.

Aktuell (10:24 Uhr) notiert WTI bei 93,55 Dollar je Barrel, Brent bei 109,53 Dollar je Barrel. Der Euro konnte sich auf einen Wert von 1,439 Dollar verbessern.

Die Finanzkrise Griechenlands gab zuletzt Anlass zu pessimistischen Erwartungen auf den Rohstoffmärkten. Im Moment sieht es aber so aus, als könnte Griechenland doch gerettet werden. Zwar steht noch die Entscheidung des griechischen Parlaments über das 78-Mrd.-Euro-Sparpaket aus, doch die Mehrheit scheint sicher – trotz der wütenden Proteste des griechischen Volks. Der Vorschlag aus Frankreich, die griechischen Schulden zu strecken, zeigt Wirkung. So haben sich nun deutsche Banken bereit erklärt, sich an der Griechenland-Rettung zu beteiligen.

Nach guten Konjunkturdaten aus Deutschland und weiteren optimistisch stimmenden Zahlen aus den USA fassen die Anleger wieder Vertrauen. Die Wirkung des symbolischen Aktes der IEA lässt also, wie zu erwarten war, sehr schnell nach.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren