Rohölpreise kaum verändert

26.04.2011

Die Rohölpreise notieren weiterhin stabil auf ihrem hohen Niveau um etwa 123,50 Dollar (Brent) und 112 Dollar je Barrel (WTI). Trotz des festen Eurokurses von gut 1,45 Dollar steigen die Heizölpreise.

In Libyen hat sich die Lage kaum verändert. Es werden schwere und verlustreiche Gefechte um die Hafenstadt Misurata gemeldet. Unterdessen setzen die Nato-Flieger ihre Angriffe auf Gaddafi-treue Truppen fort, und auch in Tripolis werden militärische Anlagen bombardiert. Wegen der schweren Schäden wird derzeit überhaupt kein Rohöl mehr in Libyen gefördert – etwa vier Wochen werde es dauern, bis die Anlagen wieder in Betrieb genommen werden können.

In Syrien eskaliert die Gewalt der Truppen Assads. Vor allem im Süden des Landes gingen Soldaten mit Brutalität gegen Oppositionelle vor, es werden mehrere Hundert Tote gemeldet.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren