Rohölpreise und Euro sinken

19.04.2011

Die Rohölpreise gaben im gestrigen Tagesverlauf weiter nach. Aktuell notieren Brent und WTI bei 120,60 Dollar und 106,80 Dollar je Barrel. Gründe für den momentanen Abwärtstrend gibt es womöglich viele: Anhaltende Gewinnmitnahmen von Spekulanten, die Beruhigung der Lagen in Nigeria und Bahrain sowie der Ankündigung des saudi-arabischen Öl-Ministers, die tägliche Öl-Fördermenge zu reduzieren – wegen einer angeblichen Überversorgung des Marktes.

Gerade diese Äußerung könnte jedoch wieder zu steigenden Preisen führen. Es lastet schließlich ein hoher Druck auf die Industrieproduktion, denn die Rohölpreise sind seit Monaten zu hoch. Es gab durchaus Hoffnungen, die OPEC würde die Öl-Fördermengen erhöhen, um die Rohölpreise weiter unter Druck zu setzen.

Der Euro gerät im Augenblick unter Druck. Trotz der Schwäche des Dollars, der ebenfalls stark unter Druck steht, kann der Euro die Kursgewinne der letzten Wochen nicht halten. Ein Grund ist sicherlich im Wahlerfolg der „Wahren Finnen“ zu suchen, einer rechtspopulistischen Partei, die mit anti-europäischen Ressentiments den Stimmenanteil der letzten Wahl verfünffachen konnte.

Dies wird heute den Heizölpreis zunächst ins Plus befördern. Doch im weiteren Tagesverlauf werden die Heizölpreise wohl auch leicht ins Minus drehen können.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren