Rohölpreise weiter im Minus

05.05.2011

Auch heute sinken die Heizölpreise. Denn der Euro zeigt sich weiter fest und die Rohölpreise sanken weiter. Am Montag dieser Woche schloss Brent noch mit 125,12 Dollar je Barrel, gestern Abend notierte Brent zum Handelsschluss knapp 4 Dollar je Barrel billiger bei 121,19 Dollar je Barrel. Rohöl der Sorte WTI gab im gleichen Zeitraum ebenfalls um gut 4 Dollar je Barrel nach und sank von 113,52 Dollar je Barrel auf 109,24 Dollar je Barrel.

Der Euro zeigt sich erstaunlich stabil. Seit Tagen notiert der Euro um Werte von 1,49 Dollar, konnte aber noch nicht die Marke von 1,50 Dollar knacken. So erfreulich ein hoher Kurs des Euro für Heizölkäufer kurzfristig auch wäre, so birgt ein solcher Kurs natürlich auch Risiken für den deutschen Außenhandel. Im Augenblick jedoch trägt er zu den sinkenden Heizölpreisen bei.

Heute ist mit Abschlägen von etwa einem Cent je Liter Heizöl zu rechnen. Der Preis von 100l Comoil Heizöl bei Abnahme von 3.000l im Vergleich zur Vorwoche ist somit um durchschnittlich rund 5 Euro gesunken.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren