Rohölpreise ziehen weiter an

10.11.2011

Die Rohölpreise steigen weiter. Nach recht guten Nachrichten vom US-Arbeitsmarkt und einer kleinen Entspannung an der EU-Schuldenfront lassen sich die Rohölpreise auch nicht von erneut korrigierten Prognosen zum langfristigen Welt-Rohölbedarf aufhalten.

Zum Wochenende scheint sich bei den Anlegern vorsichtiger Optimismus breitzumachen. Die Aussicht auf eine neue Regierung in Italien, womöglich unter dem ehemaligen EU-Kommissar Mario Monti , drückte die Renditen italienischer Staatsanleihen und sorgte auch an der Wall Street für Kursgewinne. Angesichts der ungelösten Probleme mutet dieser Optimismus ein wenig abenteuerlich an.

Der Euro profitiert, anders als die Rohölpreise, kaum von diesem Optimismus. Das ist auch der Grund, warum Heizöl heute leider teurer wird. Aktuell (10:39 Uhr) notiert Brent bei 114,00 Dollar je Barrel, WTI klettert auf 98,24 Dollar je Barrel. Der Euro behauptet sich bei 1,36319 Dollar.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren