Schwacher Euro stabilisiert Heizölpreis

07.01.2011

Der Euro schwächelt im Augenblick. Gegenüber dem US-Dollar hat er erneut nachgegeben und notiert derzeit bei knapp unter 1,30 $. Die Preisschere zwischen den Ölsorten WTI und Brent klafft weiter auseinander. Am Vortag wurde schloss Brent bei 95,09 Dollar pro Barrel, während WTI aktuell bei 88,12 Dollar je Barrel notiert.

Der Preis für Heizöl dürfte zunächst relativ stabil auf diesem noch recht hohen Niveau einpendeln, mit leichter Tendenz nach unten. Solange der Euro schwächelt, wird der gesunkene Rohölpreis keine Erleichterung auf dem heimischen Heizöl-Markt bringen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren