DoE Daten veröffentlicht, Heizölpreise steigen

28.11.2012

Die Ölpreise Preise für Rohöl sind heute Morgen leicht gestiegen. Die Entwicklung ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen. Zum einen ist die Lage in Ägypten und dem Nahen Osten weiterhin angespannt, auf der anderen Seite sorgte der bereits gestern von der DoE gemeldete Rückgang der Ölreserven in den USA für steigende Preise.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Nachricht von Anfang November, dass die USA bis spätestens 2020 zum weltweit größten Ölproduzenten aufsteigen werden (laut IEA). Der Heizölpreis bleibt aktuell stabil und somit verbraucherfreundlich.

Schaffen es die USA, ihre Haushaltsprobleme zu lösen, dürfte ein Preisanstieg langfristig unausweichlich sein, sofern gleichzeitig negative Nachrichten aus Euroland, China und dem nahen Osten ausbleiben.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren