Euro sorgt heute für Heizölpreis-Minus

17.08.2012

Heute fallen die Heizölpreise wieder. Gestern standen die Heizölpreise kurz vor dem Allzeithoch aus dem Jahr 2008. Bis zum Handelsschluss hat sich an den Rohölpreisen kaum etwas geändert, doch immerhin konnte der Eurokurs deutlich zulegen. Am heutigen Vormittag gehen die Notierungen für Brent deutlich zurück.

Aktuell (10:30 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 114,36 Dollar je Barrel (-2,21 Prozent). Rohöl der Sorte WTI notiert bei 95,21 Dollar je Barrel (+0,13 Prozent). Der Euro notiert bei 1,2356 Dollar.

Damit notieren die Heizölpreise heute jedoch immer noch auf sehr hohem Niveau. Die Entlastung durch die Kursgewinne des Euro fällt durch die gestern noch sehr hohen Rohölpreise moderat aus. Das Minus wird einen halben Cent etwa je Liter Heizöl betragen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren