Gerüchte um Pipeline-Explosion sorgen für Preis-Chaos

01.03.2012

Für die Heizölpreise gibt es heute nur eine Richtung: aufwärts. Schuld ist vor allem die Falschmeldung eines iranischen TV-Senders. In Saudi-Arabien sei es zu einer Pipeline-Explosion gekommen. An den Rohstoffmärkten sorgte dies für große Unruhe, die Rohölpreise stiegen rasant. Im frühen Handel sinken die Rohölpreise, nachdem diese Falschmeldung dementiert worden ist.

Aktuell (10:50 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 124,86 Dollar je Barrel. Rohöl der Sorte WTI notiert bei 107,95 Dollar je Barrel. Der Euro fällt auf einen Wert von 1,32515 Dollar zurück.

Nach einem so rasanten Anstieg der Rohölpreise bei gleichzeitig sinkendem Eurokurs steigen die Heizölpreise folgerichtig. Es bleibt zu hoffen, dass sich der Eurokurs über das Wochenende erholt und dass die Rohölpreise weiter sinken.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren