Heizölpreise fallen heute trotz schwachem Euro deutlich

30.05.2012

Trotz des weiterhin schwachen Eurokurses geht es mit den Heizölpreisen heute deutlich bergab. Nach eher enttäuschenden Marktdaten und angesichts der berechtigten Sorgen um die finanzielle Lage Spaniens fielen die Rohölpreise kräftig. Sowohl Brent als auch WTI verloren im Tagesverlauf rund drei Dollar je Barrel. Im frühen Handel zeigen die beiden Rohölsorten ein Plus, doch sie notieren deutlich unter dem gestrigen Niveau. Der Euro setzt seine Talfahrt fort und trübt so ein wenig die Freude über sinkende Heizölpreise. Dennoch ist heute ein größeres Minus zu verzeichnen als gestern – Abschläge von bis zu einem Cent je Liter Heizöl sind möglich.

Aktuell (10:20 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 103,94 Dollar je Barrel. WTI notiert bei 88,16 Dollar je Barrel. Der Euro notiert bei 1,24064 Dollar.

Die Sorgen um die finanzielle Lage Spaniens nehmen zu. Sie wiegen schwerer als die Sorgen um Griechenland, denn die spanische Volkswirtschaft ist ungleich größer. Jene Sorgen belasten nicht nur den Eurokurs, sondern auch die Rohölpreise. Denn die Folgen für die weltweite Konjunkturentwicklung dürften schwerwiegend sein. Die zunehmende Ratlosigkeit bei den EU-Entscheidern sowie die großen Differenzen in den angedachten Lösungswegen verdüstern die Aussichten auf eine baldige, erfolgreiche Lösung der Probleme nicht nur der PIGS-Staaten.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren