Heizölpreise heute erneut, wenn auch minimal, im Plus

14.08.2012

Gestern sind die Heizölpreise erfreulicherweise gesunken, doch am heutigen Tag geht es erneut in die andere Richtung. Die Kursgewinne des Euro sind heute schon wieder nivelliert. Gleichzeitig stiegen die Rohölpreise weiter. Für die Eurokursverluste sind die schleppenden Spar-Bemühungen Griechenlands verantwortlich sowie der Versuch, das Sparprogramm zu strecken.

Aktuell (10:50 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent leicht im Plus (0,1 Prozent) bei 114,17 Dollar je Barrel. Rohöl der Sorte WTI stagniert (-0,04 Prozent) bei 93,36 Dollar je Barrel. Der Euro notiert deutlich über der Marke von 1,23 Dollar (1,2328 Dollar), kann aber die gestrigen Gewinne nicht verteidigen.

Als Gründe für die Stagnation des Eurokurses sind zwei Faktoren zu nennen: einerseits profitiert der Dollar von recht guten Zahlen aus den USA und andererseits herrscht immer noch Unsicherheit darüber, ob Griechenland weitere Hilfen von der EZB erhalten wird.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren