Heizölpreise: Ruhiger Ausklang

22.03.2012

Zum Wochenende sinken die Heizölpreise weiter. Während die Rohölpreise gestern einigermaßen stabil aus dem Handel gingen, konnte der Eurokurs sich leicht erholen. Weitere Abschläge am heutigen Freitag lassen die Heizölpreise im Vergleich zur Vorwoche um insgesamt durchschnittlich gut 1,5 Prozent sinken. Die heutigen Abschläge bei den Heizölpreisen dürften jedoch relativ gering ausfallen.

Aktuell (11:15 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 123,90 Dollar je Barrel. Rohöl der Sorte WTI notiert bei 105,96 Dollar je Barrel. Der Euro klettert aktuell auf Werte um 1,325 Dollar.

Nach dem Anstieg der Börsenindizes und Rohstoffpreise in den letzten Wochen geht es aktuell in Richtung Konsolidierung. Weder die Euro-Schuldenkrise noch der Iran-Konflikt spielen derzeit eine große Rolle. Die recht durchwachsenen Konjunkturmeldungen in dieser Woche lassen Impulse in beide Richtungen zu. Heute steht eine Rede von Ben Bernanke zum Thema Notenbankpolitik an und es wird der Bericht zu den Februarverkäufen auf dem US-Immobilienmarkt veröffentlicht – Impulse in die eine oder andere Richtung können daher nicht ausgeschlossen werden.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren