Heizölpreise: Seitwärtstrend gestoppt

17.07.2012

Lange haben die Märkte auf neue, eindeutige Impulse gewartet. Jetzt haben sie sie offenbar erhalten - gestern gegen Handelsschluss stiegen die Rohölpreise deutlich, während der Eurokurs sich nur wenig veränderte. Auch heute, im frühen Handel, legen die Rohölpreise weiter zu. Daher ist der Seitwärtstrend in der Heizöl-Preisentwicklung vorerst gestoppt.

Aktuell (12:45 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 104,35 Dollar je Barrel. Rohöl der Sorte WTI notiert bei 88,57 Dollar je Barrel. Der Euro notiert bei 1,2294 Dollar.

Mit erneut guten Konjunkturnachrichten aus Übersee macht sich offenbar eine optmistische Einstellung breit. US-Börsen zogen an und die Rohölpreise folgten.

Dazu passt die Einschätzung des Präsidenten des ZEW, Wolfgang Franz, dass der erneute Rückgang des ZEW-Index im Juli "Vorbote einer erfreulichen Entwicklung im Jahr 2013" sei. Experten hatten mit einem stärkeren Rückgang gerechnet.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren