Konjunktur mau, Krise im Nahen Osten

14.11.2012

Aus Europa und den USA gab es erneut eher schlechte Konjunkturdaten. Dennoch sind die Rohölpreise gestiegen – denn im Nahen Osten droht die Eskalation der schon lange schwelenden Konflikte am Gaza-Streifen. Die israelische Armee hat an zwei Tagen in Folge Stellungen islamistischer Kämpfer im Gaza-Streifen angegriffen. Dabei kamen nicht nur Jagdbomber zum Einsatz, sondern auch Kriegsschiffe und Panzer. Die Vereinten Nationen warnten nach der Eskalation im Nahen Osten vor "möglicherweise katastrophalen Folgen".

Aktuell (10:30 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 108,75 Dollar je Barrel. Rohöl der Sorte WTI notiert bei 86,41 Dollar je Barrel. Der Euro notiert bei 1,2752 Dollar. Durch das leichte Euro-Kursplus ist nach den gestiegenen Rohölpreisen heute mit stabilen Heizölpreisen zu rechnen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren