Rohölpreise wieder im Plus

21.02.2012

Die Rohölpreise sind gestern zum Handelsschluss mit einem deutlichen Plus aus dem Handel gegangen. Die Iran-Krise sorgt nachhaltig für Nervosität auf dem Rohstoffmarkt. Der Euro stabilisiert sich. Doch dem Kurs der Gemeinschaftswährung droht weiterhin Ungemach. Im griechischen Haushalt ist ein neues Loch aufgetaucht, die Zweifel an der Lösung der Schuldenkrise wurden erneut bestätigt. Steigende Rohölpreise, stabiler Euro: Die Heizölpreise steigen heute.

Aktuell (10:30 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 121,07 Dollar je Barrel. Rohöl der Sorte WTI notiert bei 105,84 Dollar je Barrel. Der Euro kostet zur Stunde 1,32342 Dollar.

Die Rohölpreise notieren auf dem höchsten Stand seit etwa neun Monaten. Als Preistreiber sind einerseits die guten Konjunkturnachrichten sowie die robusten Börsen zu nennen, andererseits die Iran-Krise, die sich von Woche zu Woche weiter zuspitzt.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren