Schwacher Euro belastet heute die Heizölpreise - Rohöl im Minus

24.10.2012

Nachdem die Heizölpreise in den letzten Tagen von sinkenden Rohölpreisen bei stabilem Euro profitieren konnten, ist heute vorerst Schluss damit. Denn die Rohölpreis-Talfahrt scheint beendet, während der Euro schwächelt. Daher steigen die Heizölpreise heute, obwohl die Rohölpreise auch gestern noch gesunken sind. Im frühen Handel ziehen die Rohöl-Notierungen deutlich an.

Aktuell (11:00 Uhr) notieren die beiden Rohölsorten Brent und WTI deutlich im Plus. Brent notiert bei 108,80 Dollar je Barrel, WTI bei 86,80 Dollar je Barrel. Der Eurokurs sinkt weiter und notiert bei nur noch 1,29325 Dollar.

Verantwortlich für die gegenläufigen Bewegungen dürften Daten aus China und der BRD sein. Zwar immer noch unter der Wachstum signalisierenden Grenze von 50 Punkten unterstützt der Einkaufsmanagerindex aus China die Ölpreise. Der Euro aber gerät unter Druck, nachdem der Konjunkturmotor Deutschlands weiter stockt. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich den sechsten Monat in Folge verschlechtert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex sank im Oktober weiter von 101,4 auf 100,0 Punkte.

Ein weiterer Faktor für die Schwäche des Euro sind Gerüchte um eine Einigung zwischen Bundesregierung und EZB, die eine Fristverlängerung für das griechische Sparprogramm zum Inhalt hat. Dies wird jedoch von beiden Seiten dementiert.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren