Asiatische Börsen bremsen Ölmarkt

13.06.2013

Der Abwärtstrend beim Heizölpreis bleibt am Wochenende erst einmal nicht erhalten. Brent- und WTI-Rohöl legten beide an den Börsen zu, die Nordseesorte steht aktuell bei 78,47. Im Deutschlandmittel nähert sich damit Heizöl wieder einem Preis von 83,40 Euro pro 100 Liter (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle).

Auch der Euro kann die Preiserhöhung nicht abmildern, er notiert aktuell wieder etwas schwächer als gestern. Der DAX hat sich nach dem Kurseinbruch an der Tokioter Börse wieder erholt, nachdem er gestern nach Verlusten des Nikkei unter die 8000er-Marke gefallen war. Die japanische Notenbank hatte angekündigt, ihre ohnehin weiten Geldschleusen nicht noch weiter zu öffnen - den Anlegern hatte diese Nachricht nicht gefallen.

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren