Brent mit fallender Tendenz

17.12.2013

Im Ölmarkt ist weiterhin kaum Veränderung festzustellen, lediglich die Nordseesorte Brent verliert gegenüber gestern und kostet pro Barrel aktuell 78,71 Euro. Der Preisdruck ist nach einem abgewendeten Streik französischer Raffineriearbeiter des Konzerns Total gewichen. Die US-Leichtölsorte WTI vermeldet gleichfalls wenig Bewegung bei einem Barrelpreis von 70,94 Euro.

Gasöl verteuert sich an der Londoner Börse zwar marginal, doch da sich der Euro bei 1,37 US-Dollar von seinem gestrigen Tagestief wieder ein wenig erholt, schlägt diese Verteuerung kaum auf den Markt durch. Mit dem ruhigen Dezemberwetter gehen also auch ruhige Märkte einher, Heizöl bleibt weiter günstig und tendiert weiter preislich nach unten.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren