Brent und WTI seitwärts

05.12.2013

Die Konjunkturdaten in den USA sind gut, das stützt im Augenblick den Preis für die Leichtölsorte WTI. Ein Barrel kostet im Moment 71,49 Euro und es sieht nicht so aus, als würde sich heute an diesem Preis viel ändern. Anders die Nordseesorte Brent: Hier liegt der Preis im Augenblick bei 81,55 Euro, Tendenz leicht steigend - dies vor allem wegen des Orkans, der jüngst über die Nord- und Ostsee gezogen war und die Arbeit der Bohrplattformen behinderte.

Der Euro bleibt stabil, die gestrige Sitzung der Zentralbank ergab keine Änderungen bei den Zinsen. Das war erwartet worden, entsprechend ändert sich auch am Eurokurs nicht allzu viel. Er bleibt bei 1,36 US-Dollar. Da jedoch Gasöl in London weiter billiger wird, heißt dies auch für die Heizölpreise, dass sie am heutigen Tag weitersinken.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren