Es geht aufwärts und abwärts

22.01.2013

Wie schon in den vergangenen Wochen bewegt sich der Heizölpreis auch heute nur geringfügig. Innerhalb der letzten drei Monate wurde Heizöl jedoch um fast 6% billiger. Wer also jetzt noch einmal nachtanken muss, um die letzten kalten Tage zu überstehen, kann sich über den Preisverfall freuen.

Auch an den Rohstoffmärkten sieht es ähnlich aus, so verhalten wie sich der Rohölpreis gestern aufwärts bewegte, bewegt er sich heute auch wieder abwärts. Um 0,09% sinkt der Preis für WTI und Brent. Es fehlen die bewegenden Nachrichten - und für den Heizöl-Verbraucher ist das aktuell wohl auch gut so.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren