Gasöl teurer, Euro schwächelt

17.07.2013

Der Gasölpreis hat wieder deutlich angezogen, eine Tonne kostet derzeit an der Londoner Börse 925 Dollar und ist in einer Woche um 1,27 Prozent angestiegen - für den Heizölpreis bedeutet das, dass er ebenfalls wieder steigt. Weil der Euro wieder schwächelt und auf die Marke von 1,31 Dollar zurückfällt, werden Ölimporte erneut teurer und damit auch Heizöl - erstmals in dieser Woche, und um 0,16 Prozent.

Zudem hat das US-Energieministerium in der dritten Woche in Folge gewaltige Lagerabbauten bei Rohöl und Benzin angegeben - die Ölhändler freut dies, kletterte doch daraufhin auch der Preis für die Leitsorten Brent und WTI wieder auf 82,88 bzw. 80,96 Euro pro Barrel.

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren