Kaum Preiskorrekturen

08.08.2013

Nachdem Rohöl gestern leicht gefallen war, haben sich die Notierungen mittlerweile wieder etwas gefangen. Die Nordseesorte Brent bewegt sich aktuell bei 79,79 Euro eher seitwärts, während sich WTI auf 77,15 Euro verteuert hat. Der Euro kostet im Moment 1,3385 Dollar und zeigt sich weiterhin bemerkenswert stabil, nicht zuletzt durch die positiveren Konjunkturdaten wie den Ifo-Geschäftsklima-Index, der sich so gut wie seit zwei Jahren nicht mehr präsentiert.

Gasöl hat diese Woche knapp drei Prozent seines Wertes eingebüßt, liegt aber erneut oberhalb der 900-Dollar-Marke pro Tonne. Alles in allem bedeutet dies für die Heizölpreise, dass sie sich an diesem Tag preislich wenig verändern werden, mit einer Tendenz zur Verbilligung.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren