Konjunkturdaten belasten Rohstoffmärkte erneut

22.04.2013

Der Heizölpreis hält sich heute Morgen stabil bzw. steigt sogar leicht an. Rohöl wird dagegen wieder deutlich niedriger gehandelt als gestern. Die Verluste liegen am Dienstagmorgen zwischen 0,5 und 1%.Ursache sind neue, noch schlechtere Konjunkturdaten aus China und weitere Negativnachrichten aus der Wirtschaft. Erwartet werden sinkende Punktzahlen bei den Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland und der Eurozone, wobei eben dieser Index in Frankreich im April überraschend gestiegen ist.Der Dax hält sich dagegen erstaunlich gut. Aber die Börse schaut ja auch immer einige Monate in die Zukunft, also steht es ja vielleicht doch gar nicht so schlecht um die Wirtschaft? Das würde dann allerdings auch bedeuten, dass der Preisverfall beim Rohöl und Heizöl bald wieder aufhört.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren