Kurskorrekturen am Ölmarkt

11.07.2013

Auch am heutigen Tag zeigt das Preisbarometer für Heizöl nach unten - diesmal vor allem wegen eines robusten Euro-Kurses von aktuell 1,3156 US-Dollar, Gasöl baut seine Vortagesgewinne ebenfalls ab, was zu weiteren Preissenkungen führen könnte. Brent- und WTI-Preis geben gegenüber gestern nach und liegen bei 82 bzw. 79,83 Euro pro Barrel, die Kurskorrekturen gehen also weiter und spielen den Heizölverbrauchern in die Karten. 

Die US-Lagerbestände, die vom US-Energieministerium bekanntgegeben werden, wurden bereits im Vorfeld erneut als sinkend prognostiziert. Sie könnten morgen wieder Einfluss auf den Ölpreis nehmen, ebenso wie Bernard Bernanke, der Chef der US-Notenbank, der seine wöchentliche Rede hält. 

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren