Positive Geschäftserwartungen in Deutschland

24.01.2013

Heizöl wird wohl doch teurer werden, wenn die heute veröffentlichten Daten sich langfristig bewahrheiten. Denn die Voraussagen der Wirtschaftspresse in dieser Woche waren korrekt, der DAX bewegt sich aktuell stramm in Richtung 8.000 Punkte. Der IFO Geschäftsklima-Index steigt kräftiger als erwartet.

Neben den USA scheint nun also auch in Deutschland die Wirtschaft Fahrt aufzunehmen. Dies wird, wenn es anhält, relativ sicher die Energiepreise verteuern.

Rohöl der Sorte Brent verharrt allerdings heute noch auf dem Schlusskurs von gestern, lediglich das Öl der Sorte WTI steigt weiter und setz damit einen bereits sieben Wochen anhaltenden Trend fort.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren