Preise geben weiter nach

08.10.2013

Der Heizölpreis notiert am heutigen Dienstag niedriger als gestern. Grund dafür ist der US-Haushaltsstreit, für den noch kein Ende in Sicht ist. Die Nordseesorter Brent kostet derzeit 109,42 US-Dollar pro Barrel und fiel damit um 26 Cent gegenüber dem Kurs von Montag. Die US-Sorte WTI fiel nur geringfügig und steht derzeit bei 103,81 Dollar. Neben den Haushaltsstreit hat die beginnende US-Berichtssaison einen Einfluss auf den Ölpreis. Begonnen hat die Firma Alcoa, deren Zahlen als richtungsweisend für Rohstoffe gelten.

Im Deutschlandmittel liegt der Preis für 100 Liter Heizöl bei 84,75 Euro (Bruttopreis für 3.000 Liter Heizöl an eine Verwenderstelle).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren