Rohölpreise erholen sich

24.04.2013

Zahlen der US-amerikanischen Energiebehörde EIA beflügelten gestern den Ölmarkt weiter: Die zurückgegangenen Lagerbestände von Benzin bescheren Brent und WTI noch heute einen Aufwärtsschub. Der sogenannte OPEC-Basket, bestehend aus einer Vielzahl von Ölsorten aus den verschiedenen OPEC-Staaten, kratzt an der 100-Dollar-Marke und dürfte die Sorgen der Ölminister weltweit wieder etwas beruhigen.

Weniger beruhigt sein können die Endverbraucher: Heizöl klettert im Preis weiter. Trotz schwacher Konjunkturaussichten in Deutschland, trotz eines gegenüber dem Dollar wieder ein wenig erstarkten Euros wird Öl in Deutschland teurer, entsprechend dem Aktienmarkt, der auch heute weiter zulegt.

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren