Warten auf die USA

06.09.2013

Die Angst des Ölmarktes vor einem Flächenbrand in Syrien ist gebannt, die Rohöl-Leitsorten gaben teils dramatisch nach. Und die Talfahrt geht heute noch weiter, Brent kostet aktuell pro Barrel 84,03 Euro, WTI nur noch 80,20 Euro. Der Gasölpreis sinkt ebenfalls seit mehreren Tagen erheblich und kostet mit 939 Dollar pro Tonne 13 Dollar weniger als gestern.

Der Euro zeigt sich dagegen stabil über einer Marke von 1,32 US-Dollar und kann seine Stärke weiter gegen die US-Währung behaupten - das macht Heizöl noch einmal billiger, dessen Preis im Deutschlandmittel von 90,50 Euro pro 100 Liter vor zwei Tagen auf heute 87,50 Euro pro 100 Liter purzelte (bei Abnahme von 3000 Litern an eine Verbraucherstelle). Der Abwärtstrend hält zunächst noch an. 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren