Heizöl verliert deutlich

Nach dem Feiertag und in Richtung Wochenende hat der Preis für Heizöl weiter nachgegeben. 100 Liter kosten derzeit im Deutschlandmittel knapp 80 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle). Das sind erneut drei Prozent weniger als noch vor einer Woche. Brent und WTI zeigen derzeit am Markt kaum Bewegungen, ein Barrel der Nordseesorte kostet aktuell 77,80 Euro, ein Barrel des US-Leichtöls 71,74 Euro.

Die leichte Entspannung an der Grenze Russlands zur Ukraine, der russische Truppenabzug, zeigt offenbar Wirkung. Indessen zeigt der Euro wenig Bewegung und bleibt bei ca. 1,38 US-Dollar. 

Preisbestimmend sind diesmal auch die Lagerdaten aus den USA - hier zeigten die Zahlen des DoE, dass die Tankanzeigen in Cushing wieder deutlich steigen, und zwar um mehr als fünf Millionen Barrel insgesamt. 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren