Marktpreis gibt nach

Von knapp 83 Euro pro Barrel auf heute nur noch 81,03 Euro pro Barrel ist der Preis für die Nordseesorte Brent innerhalb einer Woche gesunken. Auch WTI gibt weiter nach, auf 76,19 Euro pro Barrel, trotz sinkender Lagermengen in den USA. Die Versorgungslage bleibt weiterhin stabil, auch in den USA, hier vor allem durch das inländische Fördern von Öl.

Auch Gasöl wird an der Londoner Börse günstiger, während der Euro leicht fällt. Das gilt auch für die deutschen Heizölpreise, die nach einer kurzen Spitze gestern wieder günstiger werden. So kosten 100 Liter in Berlin nur noch knapp unter 79 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle).

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren