Mehr Öl aus Libyen

06.04.2014

Aus Libyen wird künftig wieder etwas mehr Rohöl nach Europa fließen. Die Regierung und die Rebellen machen erste vorsichtige Schritte aufeinander zu. Zwei Verladehäfen sind wieder freigegeben worden und stützen den Export des krisengeschüttelten Landes. Der Ölmarkt reagiert vorsichtig optimistisch und erwartet die etwas erhöhten Öllieferungen: Brent kostet pro Barrel nur noch 76,89 Euro, WTI pro Barrel 72,66 Euro. 

Auch der Euro erholt sich: Nach guten Wirtschaftsdaten aus der Eurozone steht die Währung wieder etwas robuster da als noch vor wenigen Tagen. Sie kostet 1,3749 US-Dollar. Das ist gut für den Heizölpreis, dieser neigt wieder zu einer Verbilligung. Dieser Trend könnte sogar weitergehen, wenn sich die Lage in Libyen stabilisiert.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren