Rohölpreise halten die Waage

Die Leitsorten Brent und WTI zeigen heute kaum Schwankungen im Preis. Ein Barrel der Nordseesorte liegt bei 79,39 Euro, die US-Leichtölsorte bei 71,04 Euro. Gasöl zeigt nach langem Aufwärtstrend wieder schwach abwärts, während der Euro über 1,36 US-Dollar geklettert ist. Für den Heizölpreis bedeutet dies eine noch immer anhaltende Aufwärtstendenz, vor allem, da die Temperaturen in Deutschland aktuell sinken und ein höherer Heizölverbrauch erwartet werden darf.

Gleiches gilt für die Ostküste der USA, die einen neuen Kälteeinbruch erwartet. Trotzdem halten sich die Rohölpreise im Augenblick die Waage, WTI bewegt sich kaum wegen der Eröffnung des Südteils der wichtigen Keystone-Pipeline. Das berichtet die Washington Post. Mit Spannung erwartet werden die heutigen Daten des Department of Energy, die API-Prognose spricht von Aufbauten bei Rohöl, was sich preisdämpfend auswirkt.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren