US Arbeitsmarktdaten stabilisieren den Ölpreis

Nach der Veröffentlichung der aktuellen Arbeitsmarktdaten in den USA zeigt sich der Ölpreis mittlerweile wieder stabilisiert. Brent kostet 67,66 Euro, WTI kostet 62,98 Euro pro Barrel. Damit zieht auch wieder der Heizölpreis an und liegt pro 100 Liter wieder auf dem Niveau von vor zehn Tagen. Derweil hat sich der Euro bei knapp über 1,24 US-Dollar eingependelt und bleibt ebenfalls stabil.

Bei der aktuell eher positiven Konjunkturlage in den USA dürfte der Ölpreis im Augenblick nicht mehr so stark unter Druck geraten wie in den vergangenen Tagen und Wochen. Mit einem sich weiter stabilisierenden Euro könnte auch die Talfahrt der Heizölpreise erst einmal gestoppt sein - obwohl ein schwacher Euro nach wie vor im Interesse der europäischen Exportwirtschaft bleibt.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren