Weiter wenig Bewegung

06.02.2014

Zwar weist die Tendenz für den Heizölpreis heute aufwärts, doch am restlichen Ölmarkt tut sich derzeit relativ wenig. Brent und WTI tendieren ebenfalls leicht aufwärts, ein Barrel der Nordseesorte kostet im Moment 78,66 Euro, ein Barrel der US-Leichtölsorte 71,66 Euro. 

Die aktuellen Zahlen aus den USA führen ebenfalls zu kaum merkbaren Marktbewegungen, hier fielen die Lagerauf- und -abbauten erwartungsgemäß aus. Noch immer bleibt die Kälte in den USA beherrschend, während hierzulande die Temperaturen für die Jahreszeit viel zu mild sind und der Heizölverbrauch demzufolge für die Jahreszeit nicht üblich ist.

Gasöl legt ebenfalls leicht zu, während der Euro im Vergleich zum US-Dollar immer noch stabil über 1,35 US-Dollar liegt. Einfluss nehmen könnte ein bevorstehender Streik der Ölarbeiter in Kuwait, wie die Webseite Arabian Business berichtet. 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren