Wenige Marktimpulse

Zu Wochenbeginn werden heute wenige Handelsimpulse für den Markt zu erwarten sein, an den wichtigsten Börsenplätzen der Welt, in New York und London, ist heute Feiertag. Für Rohöl zeichnet sich ein leichter Kursverlust ab, das Barrel Brent kostet derzeit 80, 58 Euro, das Barrel WTI 76,26 Euro. Heizöl verzeichnet leicht dagegen steigende Preise, während der Euro überraschend wenig auf die vergangenen Europawahlen reagiert.

Die Währung liegt derzeit noch immer bei 1,36 US-Dollar. Dies ist eine gute Nachricht für Währungshüter, die mit Sorge auf den starken Euro blicken. Im Juni will die EZB voraussichtlich über weitere Maßnahmen beraten, die die Wirtschaft im Euroraum weiter in Schwung bringen soll. Der Ifo-Geschäftsklima-Index zeigte sich zumindest schwächer, als die Marktbeobachter erwartet hatten, so das Handelsblatt.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren