Athen reicht neue Reformvorschläge ein

21.06.2015

Es scheint endlich Bewegungen in die Gespräche mit Athen zu kommen. Nach Angaben aus Brüssel scheint sich die griechische Regierung im Schuldenstreit zu bewegen und hat neue Reformvorschläge an die Europäische Union weitergereicht. Heute soll es noch einmal einen Gesprächsmarathon mit den Geldgebern, den EU-Finanzministern sowie den Staats- und Regierungschefs geben. Klar, dass diese positive Nachricht auch Auswirkungen auf den Kurs des Euro hat. Die Währung ist daraufhin gestiegen und kostet aktuell 1,14 US-Dollar. Allerdings äußern sich die übrigen EU-Finanzminister noch recht vage bis skeptisch zu den neuen Vorschlägen der Regierung Tsipras. Ob es substanziell neue Vorschläge sind und diese als Grundlage für eine Beilegung des Schuldenstreits sorgen, ist also bislang völlig offen. Die Rohölsorten Brent und WTI zeigen sich gegenüber dem Ende der vergangenen Woche heute relativ preisstabil. Ein Barrel der US-Leichtölsorte kostet 60,38 Dollar, 60 US-Cent mehr als vergangene Woche. Ein Barrel der Nordseesorte liegt bei 63,55 Euro, das sind 70 Cent mehr als am Freitag.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren