Atomverhandlungen mit dem Iran enden mit einem Durchbruch

14.07.2015

Der Atomdeal mit dem Iran steht. Das ist die wichtigste Nachricht des Tages, vor allem für die Rohölbranche. Entsprechend turbulent ist der Markttag. Die Leitsorten kosten im Augenblick 58,56 US-Dollar pro Barrel Brent bzw. 53,31 US-Dollar pro Barrel WTI. Mittlerweile scheinen sich die Preise nach teilweise heftigen Abschlägen wieder zu erholen.
Nach Medienberichten hat der Iran zugestimmt, weder Atomwaffen jemals vorzubereiten noch zu produzieren. Ein Großteil des im Lande befindlichen Urans müsse dann wohl außer Landes geschafft werden, ein Teil der Zentrifugen zur Anreicherung von Uran zerstört werden. Außerdem erhalten UN-Inspektoren Zugang zu den Anlagen. Sollte der Iran gegen das Abkommen verstoßen, treten die Sanktionen des Westens wieder inkraft.
In Griechenland tut sich derweil noch wenig. Entsprechend ruhig verlief der Handelstag bislang für den Euro. Er kostet weiterhin 1,10 US-Dollar und kommt weder vor noch zurück. Mehr Bewegung bringt wahrscheinlich die Abstimmung im griechischen Parlament über den ausgehandelten Kompromiss in Brüssel.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren