Auftrieb für den Preis

13.05.2015

Am heutigen Tag steigen beide Rohölpreise wieder an. Die Börsen melden einen Barrelpreis von 60,28 Euro für Brent und 55,27 Euro für WTI. Die Händler erwarten einen weiteren Rückgang der Lagerzahlen in den USA, was den Aufwärtstrend der Preise erklären könnte. Entsprechend dem gestrigen Trend steigt auch der Heizölpreis in Deutschland.
Ob die Lager in den USA tatsächlich leerer werden, das zeigt der heutige Bericht des EIA am Nachmittag. Trotz des weiter steigenden Euros kann dieser die steigenden Heizölpreise bislang nicht eindämmen: Derzeit kostet die Währung 1,1254 US-Dollar und hält sich damit stabil. Aktuelle Wirtschaftsdaten deuten erneut in eine positive Richtung, die dem Euro weiter Auftrieb geben könnte. 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren