Brentpreis fällt zurück

12.06.2015

Nach einer Prognose der Internationalen Energieagentur werde sich die weltweite Nachfrage nach Rohöl erhöhen. Weil nach Zahlenlage allerdings keinerlei Entspannung zu erwarten ist, was das derzeitige Überangebot angeht, fiel der Preis für die Leitsorten. Brent kostet derzeit 58,27 Euro pro Barrel, WTI kostet 54,12 Euro pro Barrel. Die Lager in den USA leeren sich derzeit weiter.
Der Euro ist gegenüber dem Dollar wieder etwas zurückgefallen und kostet derzeit 1,12 US-Dollar. Ob er sich von den Verlusten erholen kann, hängt nicht zuletzt an neuen Konjunkturdaten, die am heutigen Freitag aus den USA erwartet werden. Sollten die positiv ausfallen, könnte dies den Druck auf die europäische Währung wieder erhöhen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren