Euro bei 1,06 Dollar

17.03.2015

Für die Rohölsorten geht es weiter bergab an den Börsen: Derzeit kostet Brent 49,76 Euro pro Barrel, WTI 42,39 Euro. Damit hat sich der gestrige Trend fortgesetzt. Vor allem die derzeit vollen US-amerikanischen Öllager sorgen für einen weiteren Preisverfall. Deshalb werden die wöchentlichen Zahlen der Energiebehörde mit Spannung erwartet.Der Euro ist derweil wieder etwas gestiegen. Aktuell kostet er knapp 1,06 US-Dollar. Offenbar erwarten die Devisenhändler keine baldige Zinsentscheidung der US-Fed. In dieser Woche steht ein Treffen der Fed-Chefs an. Allerdings hat der starke Kursgewinn des Dax heute einen Dämpfer erlitten. Die Erwartungen sind hoch, weshalb auch nur geringfügig schlechte Konjunkturdaten für teils deutliche Einbußen sorgen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren