Euro bei 1,19 Dollar

05.01.2015

Keine Veränderung beim Ölpreis - es geht weiterhin abwärts. Der Brentpreis liegt pro Barrel bei 45,02 Euro, der WTI-Preis bei 41,49 Euro. Dies zieht nun auch die Börse in Mitleidenschaft. Energiepapiere gaben vor allem an der Wall Street nach. Heizölkunden können weiterhin zufrieden auf die Kurse schauen. Der Brennstoff kostet demnach 32 Prozent weniger als im Vorjahr.Der Euro bleibt zunächst bei seinem Vortageskurs. Er kostet weiterhin knapp 1,19 US-Dollar. Griechenland bleibt beherrschendes Thema an den Börsen weltweit, wenn es um die Eurowährung geht. Hierzu hat Syriza-Chef Tsipras bereits versichert, dass Griechenland die Eurozone nicht verlassen werde, sollte die linksgerichtete Syriza die Wahlen gewinnen.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren