Euro bleibt unter Druck

19.05.2015

Erneut sind die Preise für Rohöl gestiegen. Ein Barrel Brent kostet heute 59,41 Euro, WTI 54,11 Euro pro Barrel. Noch immer beherrschen die Nachrichten aus den Krisengebieten die Schlagzeilen. Libyen schafft angesichts des weiter herrschenden Konfliktes zwischen der vom Westen gestützten Regierung und den Milizen nur ein Drittel seiner normalen Produktion, knapp 400.000 Barrel pro Tag, so das Wall Street Journal.
Der Euro verlor indessen weiter an Wert. Im Augenblick kostet er noch knapp 1,11 US-Dollar. Dies liegt vor allem an den trüben Konjunkturerwartungen, die sich auch in Deutschland bemerkbar machen. Von einer deutlichen Belebung ist im Moment noch nichts zu spüren.
 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren