Euro sinkt weiter

12.01.2015

Auch am heutigen Tag sind die Ölpreise weiter gefallen. Die Preisschere wies zeitweilig sogar in die andere Richtung - WTI war zu einigen Zeitpunkten günstiger als Brent. Derzeit kosten die Rohölsorten weniger als 39 Euro pro Barrel, Brent liegt bei 39,86 Euro, WTI bei 38,95 Euro. Heizöl ist zurzeit 35 Prozent günstiger als noch vor einem Jahr und wird voraussichtlich weiter mit dem Ölpreis fallen.Vieles hängt allerdings auch vom Euro ab, der heute auf den tiefsten Stand seit neun Jahren gefallen ist. Derzeit kostet die Währung nur noch 1,17 US-Dollar und wird ebenfalls weiter fallen, wenn die EZB ihre Maßnahmen zum Kauf von Anleihen wahrmacht.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren