Euro wenig beeinflusst

11.01.2015

Die fallenden Ölpreise setzen weltweit die Börsen unter Druck. Nachdem die Wall Street heute nachgegeben hat, fällt nun auch der Dax. Auch Heizöl wird weiter billiger. Aktuell kosten 100 Liter ca. 56 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle) im Deutschlandmittel. Brent kostet pro Barrel nur noch 41,46, WTI 39,95 Euro. Auch die Aktien der Ölfirmen stehen unter Druck, die Gewinne stehen auf dem Spiel. Wenig verändert präsentiert sich aktuell der Euro bei einem Preis von 1,1826 US-Dollar. Derzeit scheint es außer der erwarteten Neuwahl in Griechenland keinerlei Impulse zu geben, die den Kurs der Währung beeinflussen könnten.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren