Gute Wirtschaftsdaten

21.04.2015

Auch heute schwanken die Preise wieder. Während Brent marginal zulegen kann, verliert die US-Leichtölsorte. WTI kostet 52,60 Euro, während Brent 58,59 Euro pro Barrel kostet. Aus Deutschland kommen positive Wirtschaftsnachrichten, die dem niedrigen Eurostand geschuldet sind. Der Export made in germany brummt nach wie vor und beschert den Unternehmen gute Quartalszahlen. Heizöl folgt dem allgemeinen Trend des Rohöls und gibt preislich weiter nach.
Derweil zeigt sich der Eurokurs trotz Griechenland-Krise wenig verändert und kostet derzeit 1,07 US-Dollar. Der Athener Regierung droht erneut die Pleite. Am Donnerstag treffen sich Regierungschef Tsipras und Bundeskanzlerin Merkel. Dabei geht es vor allem um mögliche Reformen in dem am Abgrund stehenden Euroland.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren