Heizöl bei 66,50 Euro

14.04.2015

Am heutigen Tag steigen die Leitsorten am internationalen Ölmarkt teils kräftig an. Brent kostet 58,48 Euro, WTI 53,63 Euro pro Barrel. Damit hat die Nordseesorte seit drei Monaten wieder mehr als 35 Prozent hinzugewonnen. Vermutungen, dass die Produktion in den USA zurückgehen könnte, sowie Prognosen fallender Lagerbestände in den USA könnten dafür verantwortlich sein.
Nachdem EZB-Chef Draghi heute versprach, trotz besserer europäischer Konjunktur die Geldschleusen weiter offen zu halten, konnte der Euro ein wenig zulegen. Mittlerweile kostet er 1,06 US-Dollar. Nachhaltig war diese Steigerung jedoch nicht, zu groß ist der Druck des US-Dollars.

 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren