Heizöl verbilligt

Rohölpreise fallen. Zahlen der EIA und Anzahl der Bohrplattformen erneut im Fokus.

23.11.2015

Am Wochenbeginn zeigen sich die Ölpreis wieder schwächer. Noch am Wochenende waren sie gestiegen.  Jetzt sieht sich vor allem WTI einer neuen Talsohle gegenüber: Der Preis für US-Leichtöl fällt um einen Dollar auf 40,58 US-Dollar pro Barrel. Brent verliert 84 Cent auf 43,64 US-Dollar. 100 Liter Heizöl sind ebenfalls im Preis gefallen, in Frankfurt am Main beispielsweise kostet der Brennstoff nur noch 54,37 Euro (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle).

Grund für den Preisverfall ist erneut der starke Dollar, das herrschende Überangebot sowie der dadurch aufkommende, doppelte Preisdruck auf die Rohölpreise. Erneut stehen in dieser Woche die Zahlen der US-Energiebehörde im Fokus sowie die wöchentliche Zählung der Bohrplattformen in den USA. Sollten sich diese Werte erneut verringern, dürfte das den Druck auf den Preis weiter erhöhen.

Der Euro steht im Augenblick bei 1,06 US-Dollar. GodmanSachs hatte den Euro in der vergangenen Woche "weichgeredet" und prophezeit eine baldige Dollar-Euro-Parität. Die EZB will weiter an ihrer expansiven Geldpolitik festhalten, um die Inflation dennoch in die Höhe zu treiben - dazu müsste sie allerdings die Hürde des schwachen Öl- und Gaspreises erst einmal überwinden.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren