Ölpreis schwankt weiter

09.02.2015

Ministerpräsident Alexis Tsipras stellt konkrete Reformen in Aussicht: Korruptionsbekämpfung, massive Besteuerung der Reichen. Offenbar möchte die neue griechische Regierung dadurch einigen Sparauflagen der EU entkommen. Die Investoren bleiben jedoch skeptisch, "Grexit" und "Staatspleite" sind die Presse-Schlagworte heute. Der Euro quittiert dies mit einem Schwächeanfall, die Währung kostet nun weniger als 1,13 US-Dollar.Die Ölpreise erleiden ebenfalls Rückschläge - gut für Heizölkunden, die jedoch tagesaktuell informiert sein müssen, um die ständigen Schwankungen am Markt im Auge zu behalten. Brent kostet derzeit 52,23 Euro, WTI 46,49 Euro pro Barrel. Der Heizölpreis liegt bei 65 Euro im Deutschlandmittel (Preis pro 100 Liter bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle). 

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren