Rally ist vorüber

08.04.2015

Der Oster-Rally am Ölmarkt scheint derzeit die Puste auszugehen. Die Leitsorten beginnen wieder zu schwanken. Brent kostet aktuell 54,95 Euro pro Barrel, WTI 48,91 Euro pro Barrel. Diese Woche werden wieder steigende Lagermengen in den USA erwartet, was erneut für einen schwächeren Ölpreis sorgen dürfte. Noch gibt es keinerlei Anzeichen, dass eine Seite im Preiskampf nachgeben könnte, obwohl der wirtschaftliche Druck auf die US-Fracking-Industrie steigt. Der Euro hat sich derweil wenig bewegt und kostet weiterhin 1,08 US-Dollar. Die EZB kaufte seit März Anleihen im Wert von 52 Milliarden Euro. Ob sich das Programm "Quantitative Easing" bereits positiv auf Inflation und Wirtschaft der Eurozone auswirkt, ist allerdings derzeit noch unklar.

Heizöl-Preisrechner

Laptop Preismail

Die comoil-Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen. Einfach mal ausprobieren.

Mehr erfahren

Handy Preisalarm

Der comoil-Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.

Mehr erfahren

Der comoil Heizöl Newsletter

Newsletter

Der comoil Heizöl-Newsletter "comoil kompakt" informiert Sie in unregelmäßigen Abständen rund um das Thema Heizöl. "comoil kompakt" ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Newsletter abonnieren